Das Fortbildungsprogramm

Update zum Ultraschall in der Geburtshilfe und Gynäkologie im Schloss Seggau in der Südsteiermark.

Zielgruppe sind sowohl Ultraschallanwender in Ausbildung wie auch erfahrene FachärztInnen. Die hochwertigen Vorträge mit reichlichem Bildmaterial und die lebhaften Diskussionen ermöglichen einen umfassenden Lern- und Auffrischungseffekt.
Unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Philipp Klaritsch konnten wieder hervorragende Spezialisten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gewonnen werden, welche sowohl neue Entwicklungen im geburtshilflichen und gynäkologischen Ultraschall als auch Bekanntes im Fachgebiet einprägsam und am letzten Stand präsentieren werden.

Der Seggauer Intensivkurs findet am 16. und 17. September 2022 zum siebenten Mal im Schloss Seggau statt, und bietet ein umfassendes Fortbildungsprogramm im geburtshilflichen und gynäkologischen Ultraschall. Führende österreichische und deutsche Experten im Fachgebiet, der beeindruckende Tagungsort und die liebliche Umgebung der Südsteiermark im Spätsommer haben bereits bei den vorigen Veranstaltungen zu sehr positiven Rückmeldungen geführt. Diese positiven Erfahrungen sind Ansporn, auch 2022 dieses hohe und erfreuliche Niveau zu halten.
Voraussetzung für ein attraktives Kursprogramm sind die Vortragenden und die Themenschwerpunkte.

Als Vortragende konnten u. a. folgende ExpertInnen gewonnen werden: Wolfgang Arzt (Linz), Christoph Brezinka (Innsbruck), Claudius Fazelnia (Salzburg), Anne Geipel (Bonn), Samir Helmy-Bader (Wien), Gernot Hudelist (Wien), Oliver Kagan (Tübingen), Philipp Klaritsch (Graz), Richard Mayer (Linz), Martin Metzenbauer (Wien), Nicole Ochsenbein-Kölble (Zürich), Barbara Pertl (Graz), Erwin Petek (Graz), Dietmar Schlembach (Berlin), Horst Steiner (Salzburg).
Inhaltlich werden die Themen, welche auf großen Kongressen oft unnötig zerredet werden, hier konzentriert dargeboten: die komplexen Organsysteme wie fetale Gehirn- und Herzsonographie nehmen größeren Raum ein, weiters aktuelle Entwicklungen im Ersttrimesterscreening, die fetale Zustandsbeurteilung bei Wachstumsproblemen +/- Präeklampsie, Probleme bei Zwillingen und die Vermeidung eigener juristischer Verfolgung. Die gynäkologische Beurteilung von Uterus und Adnexen mittels Ultraschall ist ein weiteres Schwerpunktthema.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, im wunderschönen Ambiente des Schlosses Seggau ein äußerst interessantes Programm zu genießen und mit KollegInnen, Vortragenden und FirmenvertreterInnen ins Gespräch zu kommen!

Selbstverständlich ist der Intensivkurs auch approbiert durch die ÖGUM und das Ultraschall-Curriculum der Ärztekammer und wieder mit 18 DFP-Punkten zertifiziert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen